„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren,
schmerzhafter wurde, als das Risiko, zu blühen.“

Anäis Nin

 


 

 

SKYourself® ist eine Methode des geistig-energetischen Heilens. Hierbei wird direkt im subtilen Emotionalkörper des Menschen gearbeitet.

Die empfundenen Emotionen stehen im Fokus. Ihnen wird Raum gegeben, sie dürfen erlebt werden – damit sie sich lösen können.

Durch diesen Prozess können tiefe innere Blockaden berührt, emotionale Defizite ausgeglichen, das Selbstbewusstsein gestärkt und neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet werden.

Die Besonderheit dieser Methode besteht unter anderem darin, dass belastende oder traumatische Erlebnisse beziehungsweise die zu bearbeitenden Situationen nicht erläutert und somit nicht nochmals durchlebt werden müssen. Es muss nichts ausgesprochen werden, was sich ohnehin schwer in Worte fassen ließe.

Allein die Emotion ist der Schlüssel zur Veränderung.

SKYourself® kann aus den Fesseln emotionaler Blockaden befreien und Depressionen, Ängste, Phobien, Liebeskummer, Erschöpfungszustände, Sehnsüchte und Süchte schnell, wirksam, sicher und nachhaltig auflösen.

 


 

 

Die NADA-Ohrakupressur wird nicht gezielt gegen ein bestimmtes körperliches oder seelisches Symptom eingesetzt, sondern gibt dem Organismus lediglich einen Anstoß, um selbst in seinem Inneren etwas zu regulieren, was aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Eine weitere Besonderheit dieses Behandlungsstils ist der non-verbale und non-konfrontative Ansatz, d.h. eigene Probleme, Schwierigkeiten oder Belastungen werden nicht thematisiert und das Setting findet in einer ruhigen Atmosphäre statt.  

So kann die NADA-Ohrakupressur

  • die Selbstheilungskräfte und die Endorphinproduktion anregen
  • allgemein stärken und stabilisieren sowie körperlich und seelisch ausgleichen
  • helfen, besser mit Stress umgehen zu können
  • Erschöpfungszustände lindern
  • Ängstlichkeit reduzieren
  • die Konzentration und Aufmerksamkeit verbessern
  • gleichzeitig zu Entspannung und Wachheit führen
  • den natürlichen Schlafrhythmus regenerieren
  • innere Unruhe regulieren
  • Trauerreaktionen begleiten
  • das Verlangen nach potenziellen Suchtmitteln vermindern
  • Offenheit für innere Prozesse und verbale Therapieformen wecken

Ein Setting dauert etwa 30 Minuten und kann bei Bedarf mit einer Tasse NADA-Tee abgeschlossen werden, um die Wirkung noch zu unterstützen.

 


 

 

 

Schon die ersten Schritte in der Natur lassen uns Aufatmen, Durchatmen und Abstand gewinnen, um mit uns selbst wieder besser in Kontakt zu kommen. 

Auch unser Geist wird ruhiger und wir können klarer wahrnehmen, was sich in unser Innenwelt be-wegt.

Im Gehen lassen sich Gedanken und Gefühle ent-wickeln und sich aus starren Strukturen lösen.
Und aus einer anderen Perspektive betrachtet, erschließen sich oft neue Wege und Handlungsoptionen.

Walk & Talk verbindet Körper und Geist und fördert durch die abwechselnden Rechts-Links-Bewegungen der Beine und das Schwingen der Arme die Harmonisierung beider Gehirnhälften und erleichtert somit auch die Verarbeitung belastender Themen.

Entscheiden Sie sich für einen therapeutischen Spaziergang, so stehen uns verschiedene Wege zur Verfügung, die direkt an der Praxis beginnen und nach ihren Bedürfnisse und Möglichkeiten gewählt werden.  Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung und gutes Schuhwerk, damit Sie die Erfahrung des Sich-Vorwärts-Bewegens ganz genießen können.

 


 

Die Breuss-Massage ist eine feinfühlige, energetisch-manuelle Rückenmassage mit Johanneskrautöl.

Mit speziellen Griffen wird die tiefe Rückenmuskulatur rund um die Wirbelsäule gelockert.

Auf diese Weise können energetische, seelische und körperliche Blockaden gelöst werden. Oft stellt sich auch ein tiefes Gefühl der Entspannung und des Wohlbefindens ein.

Die Breuss-Massage wirkt zudem ausgleichend, sie schenkt neue Energie und Leichtigkeit.

 

Ihr Weg zu mir

Heilpraxis Annika Wollweber
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Wendelsteinweg 6
83039 Bad Endorf

+49 160 7721829
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!